BI-Lüchow-Dannenberg: Bericht Japanreise 2012

Schon zum zweiten Mal sind Vorstandsmitglieder der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg von japanischen Anti-Atomorganisationen nach Japan eingeladen worden. Nachdem bereits im Januar diesen Jahres die ehemalige Vorsitzende Kerstin Rudek zusammen mit Lennart Müller für die Teilnahme an einer dreitätigen Konferenz nach Yokohama reisten, folgte im Juni die erneute Einladung die Atomkraftbewegung Japans zu besuchen und sie bei ihrem Kampf zu unterstützen.
Dieses Mal sind Martin Donat und Lennart Müller zu den Partnerorganisationen Dor-Chiba (Lokführergewerkschaft) und Nazen (Größte Anti-Atomorganisation Japans) gereist und haben neben der Teilnahme an den Gedenkfeiern zu Hiroshima und Nagasaki auch die Region Iwaishima, in der Fischer gegen den Bau eines Atomkraftwerks kämpfen, und das Katastrophengebiet um Fukushima besucht um sich mit Aktivisten und Betroffenen auszutauschen und über ihre Erfahrungen im Kampf gegen ein Endlager in Gorleben zu erzählen. Über ihre Erlebnisse und Eindrücke auf der Reise werden Martin Donat und Lennart Müller auf Infoabenden in verschiedenen Städten berichten.
Eine Vorschau unter

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/japan-reise

In Bremen am 31.08.2012, in der Villa Ichon um 19.30 Uhr in Raum 5


0 Antworten auf „BI-Lüchow-Dannenberg: Bericht Japanreise 2012“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− zwei = fünf