Archiv für Januar 2014

Film & Diskussion: „Unser gemeinsamer Widerstand“

Donnerstag, den 13.02.2014, 19 Uhr
Kulturzentrum Paradox (Bremen, Bernhardstr. 12)

Der Film dokumentiert die Geschichte des Anti-Atom-Widerstandes. Er zeigt auf eindrucksvolle Weise einen 75-minütigen Querschnitt des jahrzehntelangen Kampfes gegen die Atomenergie in Deutschland. Zigtausend Akteure*innen sind bei ihren Aktionen an Bauzäunen und Bahntrassen zu sehen – von den 70er Jahren bis heute. Bilder von Kundgebungen, Sabotageakten, Protesten sowie von jeder nur erdenklichen Form des Widerstandes und der politischen Auseinandersetzung der größten außerparlamentarischen Bewegung in der Bundesrepublik wechseln sich in rasanter Folge ab.

Die Filmemacher*innen werden anwesend sein. Gemeinsam wollen wir nach dem Film diskutieren über die Situation heute, was steht an? Wie den Widerstand gemeinsam organisieren?

Meßstelle für Arbeits- und UmweltSchutz (MAUS)
Anti-Atom-Plenum Bremen

VA: der SuperGau in Fukushima war keine Naturkatastrophe!

FukushimaVeranstaltung mit dem Physiker Sebastian Pflugbeil

Freitag, den 07.02.2014, 20 Uhr
Kulturzentrum Paradox (Bremen, Bernhardstr. 12)

Am 11. März jährt sich die Atomkatastrophe von Fukushima bereits zum dritten Mal. Mittlerweile ist es erschreckend ruhig geworden um das Thema. Sebastian Pflugbeil – Präsident der Gesellschaft für Strahlenschutz e.V. – war nach dem Super-GAU mehrmals in Japan und wird uns von seinen Eindrücken berichten. Er hat die Situation vor Ort studiert, berät die Bürger*innen-Bewegung gegen Atomkraft und beteiligt sich an wissenschaftlichen Diskussionen.

Meßstelle für Arbeits- und UmweltSchutz (MAUS)
Anti-Atom-Plenum Bremen